Aufruf Kundgebung 9. April 2016 16 Uhr Saalfeld Marktplatz

Bündnis unterstützt Kampagne „last days of april“

„last days of april“

Die Kampagne „last days of april“ möchte einen Beitrag für Aufklärung und geschichtliche Bildung unter Verwendung valider Quellen leisten und setzt somit ein deutliches Zeichen gegen Geschichtsrevisionismus, nivellierendes Gedenken und Deutsche Opfermythen. Mit insgesamt sieben Veranstaltungen, darunter fünf Vorträgen und zwei Kundgebungen, wird in Saalfeld eine vielfältiges Veranstaltungsangebot […] weiterlesen

CC BY-NC-SA 2.0 DE Antifaschistische Gruppen des Vogtlands
CC BY-NC-SA 2.0 DE Antifaschistische Gruppen des Vogtlands

1. Mai Nazifrei – Gemeinsam solidarisch und entschlossen in Plauen!

Seit Mitte Januar mobilisiert die äußerst rechte Szene europaweit zum „Arbeiterkampftag“ für den 1. Mai nach Plauen. Unter dem Motto „Kapitalismus zerschlagen – für einen Deutschen Sozialismus“ zeichnet sich in erster Linie die Partei „Der Dritte Weg“ verantwortlich für die Vorbereitungen des Nazigroßaufmarschs.

Auf der Website dieser Nazi-Partei wird der […] weiterlesen

DUEGIDA_CC-BY_Buendnis_90_Die_Gruenen_Nordrhein-Westfalen
DUEGIDA_CC-BY_Buendnis_90_Die_Gruenen_Nordrhein-Westfalen

Keine Toleranz gegenüber rechten Strukturen und deren Unterstützungskreise

»Ob im Städtedreieck oder auf dem Land, Nazi-Netzwerken und deren Sympathisant*innen keinen Raum geben«

Zu dem für Freitag um 18.00 Uhr geplanten Jahresabschlusstreffen im Uhlstädter Gasthaus „Zum Goldenen Roß“ bringt das Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt deutliche Worte zum Ausdruck.

Gegen viele der Organisator*innen und Unterstützer*innen von „PEGIDA“ und dem thüringischen Ableger […] weiterlesen

CC BY SA zumsaru
CC BY SA zumsaru

Bündnis ruft Zivilgesellschaft zu Protesten gegen Neonazi-Aufmarsch am 19. November im Saalfelder Stadtteil Gorndorf auf

» „Herz statt Hetze – gegen geistige Brandstiftung und rechte Gewalt!“ «

Unter diesem Motto wirbt das Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt für zwei angemeldete Veranstaltungen, die sich am Donnerstag, den 19. November ab 17 Uhr gegen die vierte Neonazi-Demonstration innerhalb der letzten sechs Wochen im Landkreis richten.

Mit einer Standkundgebung neben […] weiterlesen

CC BY SA 2.0 Sven-Christian Kindler
CC BY SA 2.0 Sven-Christian Kindler

Bündnis ruft zu Zivilcourage gegen Neonazi-Aufmärsche am 16. November in Rudolstadt und am 19. November in Saalfeld auf

Das Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ ruft alle Menschen auf, sich gegen die geplanten Neonazi-Aufmärsche am 16. November in Rudolstadt und am 19. November in Saalfeld zu stellen. Anmelder sind sowohl das vom Thüringer Innenministerium als „rechtsextrem“ eingestufte „THÜGIDA“-Netzwerk inklusive Ableger „Wir lieben Ostthüringen“ sowie die NPD-Kreistagsabgeordnete Mandy Meinhardt.

Ursprünglich hatten Neonazis in Saalfeld für […] weiterlesen

Infoveranstaltung 28.04.2015: »Tag der Arbeit und NS – was hinter der völkischen Kapitalismuskritik von rechts steckt«

Für den 1. Mai 2015 mobilisiert die Neonazi-Szene zu einem Aufmarsch unter dem Motto „Arbeiterkampftag – Überfremdung stoppen, Kapitalismus zerschlagen, Volkstod abwenden“ nach Saalfeld. Seit den 1990er Jahren tritt die extreme Rechte in der BRD verstärkt mit einer vorgeblich antikapitalistischen Argumentation in die Öffentlichkeit. Das verwundert, war doch der organisierte Neofaschismus bis […] weiterlesen

Widgets